Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.


** Pflichtfelder

*** Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Galeria Markthalle mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, geht Ihnen die Gutscheinkarte per Post zu. Zur Vereinfachung der Abwicklung bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Postanschrift. Die Angabe ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Gewinnchance.



Ihr Kontakt zur Galeria Markthalle

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Fjordforellen-Filet mediterran | Galeria Markthalle

Fjordforellen-Filet mediterran

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Fjordforellen-Filets à 160–180 g mit Haut
  • 1–2 Zucchini (gelb und grün), gewaschen
  • 1 kleiner Fenchel, gewaschen
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und grob gewürfelt
  • 1 Schale Cherry- oder Pflaumentomaten nach Geschmack
  • 1–2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 50 ml mildes Olivenöl
  • Sonnenblumenöl zum Braten
  • 50 g Butter
  • 200 g Fetakäse, abgetropft und in Würfel geschnitten
  • Saft von 1 Limette oder etwas Weißwein zum Abschmecken
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1–2 EL Weizenmehl
  • Geröstete Pinienkerne

Zubereitung

Zubereitung

1. Die Fjordforellen-Filets trocken tupfen und mit dem Finger nach Gräten fühlen, gegebenenfalls mit einer Pinzette entfernen.
2. Die Zucchini in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Fenchel putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden, dann in 5 mm breite Streifen schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und Zucchini, Zwiebelwürfel, Fenchel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze bissfest anbraten. Mit Meersalz und  Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
3. Das angebratene Gemüse zusammen mit den Tomaten in eine feuerfeste Form geben und mit Feta-Würfeln bestreuen. Mit Olivenöl, Limettensaft oder Weißwein beträufeln und im Backofen bei 160 °C ca. 15–20 Minuten backen.
4. In der Zwischenzeit die Fjordforellen-Filets halbieren und mit etwas Weizenmehl bestäuben. In Sonnenblumenöl und etwas Butter von beiden Seiten nach und nach hellbraun anbraten und auf ein Backblech legen.
5. Wenn alle Fischfilets angebraten sind, mit ein wenig Limettensaft beträufeln und mit Meersalz und  Pfeffer aus der Mühle würzen. Zum Schluss 5 Minuten zu dem Gemüse in den Backofen geben und fertig garen.
6. Das Gemüse mit dem Fisch anrichten und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.


Tipp:
Alternativ können die Fjordforellen-Filets nach dem Anbraten mit Weißwein abgelöscht werden und in der Pfanne mit Deckel ein wenig nachziehen – dann werden sie gedünstet. Den sich bildenden Fond kann man mit gehackten Kräutern verfeinern und als Sauce verwenden.

Weitere Rezepte

  • Kürbissuppe

    Zum Rezept
  • Ossobuco alla milanese mit Champignon-Risotto

    Zum Rezept
  • Marinierte Rinderhüfte Smoky BBQ Style

    Zum Rezept
  • Kabeljau-Loins mit Pistazienkruste, geschmortem Fenchel und Cherrytomaten

    Zum Rezept
  • Panna Cotta mit Limoncello und Erdbeerragout

    Zum Rezept