Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ich willige — jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich — ein, dass die Galeria Markthalle GmbH & Co. KG mir Werbung (insb. Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials, Experten-Tipps, Gewinnspielaktionen) per E-Mail zuschicken darf.


Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Galeria Markthalle mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, werden wir Sie per E-Mail kontaktieren.

Das mit einem * gekennzeichneten Feld ist ein Pflichtfeld.


Mit Klick auf "Newsletter abonnieren" bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben.

Richten Sie Ihren Widerruf an kontakt@karstadt-lebensmittel.de.

Ihr Kontakt zur Galeria Markthalle

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Mit Klick auf Absenden bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben

Pulled-Lachs-Burger

Zutaten für 4 Personen

  • Für den Lachs
  • Ca. 800 g Lachsfilet mit Haut
  • 0,1 l trockener Weißwein
  • 3 EL Olivenöl
  • 2–3 EL Sojasauce
  • Saft einer ½ Zitrone und ½ Orange
  • 1½ TL Rohrzucker oder Kristallzucker
  • Weißer Pfeffer und Meersalz
  • Für die Ananas-Paprika-Sauce
  • ½ reife Ananas (oder 1 kleine Dose Ananasstücke)
  • 3 Spitzpaprikas (oder Ajvar aus dem Glas)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml naturtrüber Apfelsaft oder Orangensaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • Schwarzer Pfeffer oder Chili
  • Meersalz
  • Flüssiger Honig
  • Sonstige Zutaten
  • 4 Burger Buns
  • 2 Zucchini
  • Mildes Paprikapulver
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung

  1. Das Lachsfilet mit der Hautseite nach unten auf Backpapier in eine feuerfeste Form legen. Weißwein mit Zitronen- und Orangensaft, Sojasauce und Zucker unter Rühren aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Mit weißem Pfeffer und Meersalz abschmecken und Olivenöl unterrühren. Die lauwarme Gewürzreduktion mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Lachsfilet verteilen.

     
  2. Für die Ananas-Paprika-Sauce Spitzpaprika waschen, halbieren und entkernen. Ananas schälen, den Strunk entfernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Mit grob gewürfelter Zwiebel, Öl und Sojasauce in eine zweite feuerfeste Form geben und durchmischen. Mit Alufolie abdecken.

     
  3. Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Den Lachs 5 Minuten auf der oberen Schiene garen, dann die Temperatur auf 120 °C reduzieren. Den Lachs mit Alufolie bedecken und weitere 20 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Die Form mit den Zutaten für die Sauce zusammen mit dem Lachs im Ofen garen.

     
  4. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, halbieren und längs in max. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in Olivenöl von beiden Seiten hellbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

     
  5. Die Burger Buns halbieren und von beiden Seiten toasten oder mit Butter bestrichen in einer beschichteten Pfanne auf der Butterseite hellbraun und knusprig rösten.

     
  6. Den Lachs wenden und die Haut abziehen. Das Lachsfilet mit zwei Gabeln grob zerzupfen. Die Zutaten für die Sauce zusammen mit den Gewürzen und Apfel- oder Orangensaft pürieren. Mit Meersalz und Honig abschmecken.

     
  7. Burger Buns mit Ananas-Paprika-Sauce bestreichen sowie mit Zucchinischeiben und Pulled Lachs belegen


Tipps

In den ersten 5 Minuten der Garzeit zusätzlich die Grillfunktion des Backofens einschalten.

Das Lachsfilet 2–3 Stunden in der Marinade einlegen. Die Marinade zusätzlich mit 1 TL Ouzo oder Pastis verfeinern.

Die Zucchinischeiben in Mehl wenden, damit sie beim Braten schön knusprig werden.

Die Sauce mit geräuchertem Paprikapulver oder Rauchsalz abschmecken. Nach Belieben Mayonnaise unterrühren.

Weitere Rezepte

  • Hirschbraten aus dem Ofen mit Schmorapfel und Pilzragout

    Zum Rezept
  • Roastbeef mit bunter Pfefferkruste

    Zum Rezept
  • TARTE TATIN AUX TOMATES

    Eine Tarte mit klangvollem Namen und saftigem Geschmack. So muss es sein!

    Zum Rezept
  • Hähnchenkeule/Hähnchenbrust orientalisch mit Schmorgemüse und Salzzitrone

    Typisch orientalisch – marokkanisch!

    Zum Rezept
  • Matjestatar mit Krabben

    Zum Rezept