Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.


** Pflichtfelder

*** Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Galeria Markthalle mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, geht Ihnen die Gutscheinkarte per Post zu. Zur Vereinfachung der Abwicklung bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Postanschrift. Die Angabe ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Gewinnchance.



Ihr Kontakt zur Galeria Markthalle

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Viktoriaseebarsch mit Rote-Bete-Sauce und Kräuter-Kartoffelstampf | Galeria Markthalle

Viktoriaseebarsch mit Rote-Bete-Sauce und Kräuter-Kartoffelstampf

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Stücke Viktoriaseebarsch-Filet à 160–180 g
  • 8 mehligkochende Kartoffeln
  • Je 1 EL gehackte Petersilie und Dill (oder TK-Kräutermischung)
  • 200 ml Fischfond aus dem Glas
  • 150 ml Rote-Bete-Saft
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 100 ml Sahne (33 % Fett)
  • 50 g Butter
  • Ca. 150 ml heiße Milch
  • Saft einer Zitrone
  • Raps- oder Sonnenblumenöl
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Alter Balsamico-Essig
  • Speisestärke zum Binden
  • 2–3 EL Weizenmehl

Zubereitung

1. Die geschälten Kartoffeln vierteln und in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abschütten, die Kartoffeln mit heißer Milch und 1 EL Butter grob stampfen. Mit gehackten Kräutern, Muskatnuss und Salz abschmecken.


2. Fischfond und Rote-Bete-Saft auf die Hälfte einkochen. Sahne dazugeben und nochmal etwas reduzieren. Die Sauce mit angerührter Stärke etwas binden und mit Weißwein, einigen Tropfen Balsamico-Essig, Meersalz und Pfeffer abschmecken.


3. Den Fisch mit Küchenpapier trocken tupfen und gegebenenfalls in acht gleichgroße Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In Weizenmehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.


4. Die Fischfilets in heißem Öl und Butter von jeder Seite nach und nach in ca. 3–4 Minuten hellbraun braten. Evtl. auf ein Backblech legen und bis zum Servieren bei 140 °C warm halten.


5. Viktoriaseebarsch mit Kartoffelstampf und Rote-Bete-Sauce anrichten. 


Tipp:
Mit Speckbohnen oder Bohnenbündchen servieren. Dafür blanchierte Bohnen mit Speck- und Zwiebelwürfeln in Butter schwenken oder mit Speck umwickeln und in der Pfanne braten.

Weitere Rezepte

  • Matjestatar mit Krabben

    Zum Rezept
  • Hähnchen-Fajitas mit Gemüse

    Zum Rezept
  • Gegrillter Thunfisch Teriyaki-Style mit Miso-Mayonnaise

    Zum Rezept
  • Fjordlachsforelle in Rieslingsauce pochiert

    Zum Rezept
  • Spargel-Risotto mit schwarzem Heilbutt in Zitronenbutter

    Zum Rezept